Interessengemeinschaft aller Motorradfahrer/-innen

Kurzporträt


Die deutschen Motorradfahrer / innen müssten sich noch viel stärker organisieren. Viel zu häufig noch gibt es in Deutschland - auch in den alten Bundesländern – Straßen die durch schadhafte Fahrbahnoberflächen oder unzureichende bauliche Abtrennungen Unfallverursacher Nr. 1 für Motorradfahrer / innen sind. Aus diesem Grund wurde die Bikers Cooperation - Interessengemeinschaft aller Motorradfahrer/innen mit Hauptsitz in Essen Anfang 1996 als gemeinnützig, eingetragener Verein gegründet. Satzungsgemäß setzen wir uns bundesweit für die Sicherheit der Motorradfahrer / innen ein und nehmen verschiedene Maßnahmen zur Unfallverhütung vor. Wir organisieren z.B. Seminare über Sofortmaßnahmen am Unfallort. Wir leisten Öffentlichkeitsarbeit, in dem wir bei verschiedenen Veranstaltungen ehrenamtlich mithelfen und mit einem Infostand die Präsenz zeigen (gemeinsam geht es besser). Um die BC allen - auch Minderverdienenden - zugänglich zu machen, erheben wir für unsere Mitglieder nur einen geringen Jahresbeitrag von 20,00 EUR. Immerhin haben wir Mitglieder und Regionalbüros in ,Trier, Nürtingen, Linker Niederrhein die sich in der BC organisiert haben, um sich für die Rechte der Motorradfahrer / innen einzusetzen. Wir sind u.a. Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Motorrad (BAGMO), und Mitbegründer der MID-Motorrad Initiative Deutschland, die 1998 die EuroDemo in Bonn ausgerichtet hat. Zusätzlich unterstützen wir als erster offizieller deutscher Verband die Initiative " Biker gegen Rechts" .